Der 1910 gegründete Vergnügungspark liegt auf dem Monte Igueldo. Monte bedeutet Berg auf Spanisch, in Wirklichkeit handelt es sich jedoch um einen rund 400 Meter hohen Hügel von dem man eine spektakuläre Aussicht über das Meer, San Sebastián und das Hinterland hat.

Monte Igueldo - Aussicht über San Sebastián

Monte Igueldo – Aussicht über San Sebastián

Der Vergnügungspark scheint noch in seinem ursprünglichen Zustand zu sein und obwohl die Attraktionen von anno dazumal sind, hat er vor allem für kleinere Kinder seinen Reiz nicht verloren. Besonders beliebt sind der geheimnisvolle Fluss („rio misterioso“), das Wasserbecken mit den Booten in Entenform, die Berg- und Talfahrt („montaña rusa“), die Autoscooter, die Karusselle, das Spukhaus („casa del terror“) sowie die Rutschen und Trampoline.

Monte Igueldo - Wasserbecken mit Booten

Monte Igueldo – Wasserbecken mit Booten

Monte Igueldo - Rutschen

Monte Igueldo – Rutschen

Monte Igueldo - Autoscooter

Monte Igueldo – Autoscooter

Monte Igueldo - Zug

Monte Igueldo – Zug

Auch für Erwachsene ist der Monte Igueldo ein Muss. Von hier aus hat man eindeutig den besten Blick auf San Sebastián und bekommt die gesamte Bucht aufs Foto. Wem Treppensteigen nichts ausmacht, sollte unbedingt auch den Turm von Igueldo („Torreón“) besuchen. Der ursprünglich aus Brennholz gebaute Leuchtturm, beherbergt heute eine Ausstellung über die Lebensweise und Bräuche der Basken. Bei guten Sichtverhältnissen sieht man von der Panoramaterrasse vom Kap Matxitxako (Biskaya) bis zu der französischen Dünenlandschaft „Les Landes“.

Turm Igueldo - Torreón

Turm Igueldo – Torreón

Monte Igueldo - Blick Richtung Biskaya

Monte Igueldo – Blick Richtung Biskaya

Es gibt auch Bars bzw. das Hotel Monte Igueldo (http://www.monteigueldo.com/), wo man in Ruhe einen Kaffee trinken und gleichzeitig die Aussicht genießen kann.

Generell empfiehlt es sich wegen der Hitze in den Sommermonaten den Park am späten Nachmittag zu besuchen. Er ist ab 16:00 Uhr geöffnet und schließt erst um 21:30. Man kann den Ausflug auch gleich mit einem Abendessen auf der Terrasse des Restaurants „Asador Alaia“ kombinieren. Am besten reserviert man vor.

Auf den Monte Igueldo kommt man entweder mit dem Auto, Taxi oder Autobus, am besten jedoch mit der Standseilbahn („Funicular“), die am Ende des Strandes Ondarreta, am Fuße des Monte Igueldos startet. Der Preis für eine Hin- und Rückfahrt beträgt 3,15 EUR für Erwachsene und 2,35 EUR für Kinder. Zur Standseilbahn fährt man mit dem Bus bis zur Haltestelle „Funikularea“ oder man geht zu Fuß bei Ebbe über den Strand „La Concha“ und „Ondarreta“ und bei Flut am oberhalbliegenden Spazierweg. Man geht links am Tennisclub vorbei und danach gleich rechts die Straße leicht bergauf bis man nach ungefähr 200 m am Platz ankommt, an dem die Standseilbahn abfährt.

Strand Ondarreta mit Blick auf Monte Igueldo

Strand Ondarreta mit Blick auf Monte Igueldo

Pico del Loro - Übergang vom Strand "La Concha" zum Strand "Ondarreta"

Pico del Loro – Übergang vom Strand “La Concha” zum Strand “Ondarreta”

Funicular - Standseilbahn

Funicular – Standseilbahn

Standseilbahn - Plaza del Funicular

Standseilbahn – Plaza del Funicular

Standseilbahn - Monte Igueldo

Standseilbahn – Monte Igueldo

Öffnungszeiten:

Winter

Wochenende und Feiertage: 11:30 – 14:00 und 16:00 – 19:00

Frühling

Wochenende und Feiertage: 11:00 – 14:00 und 16:00 – 20:30

Sommer

Werktags: 11:15 – 14:00 und 16:00 – 20:00

Wochenende und Feiertage: 11:15 – 14:00 und 16:00 – 21:30

Semana Grande (Festwoche von San Sebastián im August): bis 23:30

Herbst

Wochenende und Feiertage: 11:30 – 14:00 und 16:00 – 20:00

 

Monte Igueldo

Paseo del Faro, 134, SAN SEBASTIÁN

Telefon: +34 943 213 525 – 943 210 564

E-mail: info@monteigueldo.es

 

Guardar