Basque Culinary Center

San Sebastian ist nicht nur die Stadt mit der höchsten Dichte an Michelin-Sternen pro Einwohner sondern auch Sitz des Basque Culinary Center, der europaweit einzigen Universität der Gastronomiewissenschaften. Das Ausbildungsprogramm umfasst einen Universitätsabschluss in Gastronomie und kulinarischen Künsten, Sommelier, Master in Innovation und Restaurantmanagement sowie regelmäßige Weiterbildungskurse in Kochtechniken, Restaurantservice etc. Zu den Initiatoren und Schirmherren des Projektes zählen die international renommierten Spitzenköche Adrià, Arzak, Berasategui und Subijana.

Cafeteria - das Übungsrestaurant

Cafeteria – das Übungsrestaurant

Die sogenannte „Cafeteria“ ist das auch für Besucher zugängliche Restaurant, in dem die Studenten ihre neuesten Kreationen vorstellen. Wir hatten das Vergnügen, das Menü „LA HERMANDAD DE LAS 3 CULTURAS“, das so viel heißt wie die „Brüderschaft der 3 Kulturen“ zu testen. Dabei handelte es sich um eine Fusion der afrikanischen, südamerikanischen (konkret der kolumbianischen) und spanischen Küche. Als Aperitif gab es ein Tuch aus kolumbianischem Ajiaco, anschließend Pamtap aus Riesengarnelen mit Tigermilch-Eis und eingemachten Tomaten, als ersten Hauptgang falsches Risotto aus Tintenfischen mit Rotbarbe und als zweiten Hauptgang Entenhamburger mit Kirschen-Chutney und Yucca. Die sehr gelungene Nachspeise war Thymian-Eis mit AOVE und Schokolade.

Pamtap aus Riesengarnelen mit Tigermilch-Eis und eingemachten Tomaten

Pamtap aus Riesengarnelen mit Tigermilch-Eis und eingemachten Tomaten

Falsches Risotto aus Tintenfischen mit Rotbarbe

Falsches Risotto aus Tintenfischen mit Rotbarbe

Entenhamburger mit Kirschen-Chutney und Yucca

Entenhamburger mit Kirschen-Chutney und Yucca

Thymian-Eis mit AOVE und Schokolade

Thymian-Eis mit AOVE und Schokolade

Zum Kaffee gab es noch Kuchen mit "tejas"

Zum Kaffee gab es noch Kuchen mit “tejas”

Mit 24 EUR pro Person (ohne Getränke) ist der Preis sehr moderat und man bekommt dafür die Möglichkeit, die neuesten Trends der Haute Cuisine kennenzulernen.  Reservierungen macht man am besten schon einen Monat im Voraus und können ausschließlich auf folgender Website vorgenommen werden: http://www.bculinaryclub.com/cafeteria/

Unser Tisch ;-)

Unser Tisch ;-)

Das Basque Culinary Center liegt im Stadtteil Aiete in Miramon und ist am besten mit dem Taxi oder Autobus (z.B. G1 vom Stadtzentrum) zu erreichen.