Der Aiete Palast und sein Park sind vor allem bei einheimischen Familien beliebt. Etwas abgelegen vom trudelnden Zentrum der Stadt bietet er Erholung, Abkühlung unter den schattenspendenden Bäumen und zahlreiche Spielmöglichkeiten für Kinder.

Kurz ein paar Worte zur Geschichte: Der Palast von Aiete und seine Parkanlagen wurden 1878 von den Grafen von Bailén errichtet und beherbergten später auch König Alfonso II. und Königin Maria Cristina. Von 1940 bis 1975 war der Palast jedes Jahr im August die Sommerresidenz des spanischen Diktators Francisco Franco.

Aiete Palast - Eingang

Aiete Palast – Eingang

Der im neoklassischen Stil erbaute Palast beeindruckt vor allem durch seine gepflegten Parkanlagen und seine Lage auf einem Hügel im Stadtteil Aiete von dem man einen Blick auf die Stadt und aufs Meer hat.

Viele Donostiarra, wie man hier die Einheimischen nennt, nutzen den Park zu Spaziergängen, Joggingrunden und Picknicken. Im südlichen Teil des Parks befindet sich auch ein großer Kinderspielplatz, der nachmittags oft von Kindergarten- und Schulkindern frequentiert wird. Es gibt auch weitläufige Wiesen, eine künstlich angelegte Höhle, Teiche, einen Bonsai-Pavillon und Mammutbäume, darunter ein Exemplar mit einem Durchmesser von rund 6,6 m. Für den kleinen Hunger findet man Häppchen in der Bar gleich neben dem Kinderspielplatz.

Aiete Palast - Kinderbibliothek und Veranstaltungszentrum

Aiete Palast – Kinderbibliothek und Veranstaltungszentrum

2010 wurde der Palast generalrenoviert und in ein Kultur- und Zentrum für Menschenrechte umgewidmet. Dabei wurde im nördlichen, unterhalb des Palastes gelegenen Teil des Parks eine teils unterirdisch liegende Kinderbibliothek und Veranstaltungsräume angelegt. Heute finden hier regelmäßig Aktivitäten und Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel:

  • MUSIKA PARKEAN (Freiluft-Musikkonzert mit Picknick)
  • Kindertheater
  • Straßentheater
  • Geschichtenerzählstunden (dienstags um 18:00 Uhr für Kinder von 2-4 Jahren und 5-8 Jahren)
  • Ein Buch – eine Welt (für Kinder von 1-3 Jahren, auch auf Englisch)
  • Kinderkino
  • Ausstellungen (Menschenrechte und Werte)
  • MUSIKLASIK (Konzerte lokaler Künstler)

Räumlichkeiten in verschiedenen Größen können für Ausstellungen, Veranstaltungen und Workshops angemietet werden.

Aiete Palast - Picknick und Freiluftkonzert

Aiete Palast – Picknick und Freiluftkonzert

Genauere Informationen zum Kulturprogramm auf:

www.donostiakultura.com

T. 943 481920

Paseo de Aiete 63, San Sebastián

Öffnungszeiten des Kulturzentrums und der Kinderbibliothek: Di-Fr. 16:00-20:30, Sa. 10:00-14:00 / 16:30 – 20:00, So. 10:00-14:00, montags und feiertags geschlossen

Vom Zentrum der Stadt braucht man rund 30 Minuten zu Fuß zum Aiete Palast. Obwohl die Distanz nicht sehr groß ist, kann der Anstieg für Kinder und ältere Personen etwas anstrengend sein. Man kommt jedoch bequem in wenigen Minuten mit dem Stadtbus (Dbus: Linie 19, 23, 31, 32, 35) und G1 (Hernani – Aiete- Donostia) an.